APROCS, Advanced Property Control System

APROCS ist ein Temperaturregelsystem für Walzwerke mit Fertigungsgeschwindigkeiten bis 120 m/s.

Eigenschaften moderner Drahtwalzwerke

  • Fertigungsgeschwindigkeiten bis 120 m/s
  • Ausnutzungsgrad bis 90 % und darüber
  • Materialausbringung über 96 %
  • Gute Toleranzen und minimale Oberflächenriefenbildung zum Erreichen bester Preise an den Märkten
  • Temperaturregelsystem im gesamten Walzwerk zum Erreichen reproduzierbarer und gleichmäßiger Materialeigenschaften:
    • Walzen in engen Temperaturbereichen zum Einhalten besonderer Materialanforderungen
    • Niedrigtemperaturwalzen
    • Kontrollierte Abkühlung zur Wärmebehandlung im kontinuierlichen Fluss oder zum „Voreinstellen“ von Materialeigenschaften
    • Niedrige Personalkosten durch hohen Automatisierungsgrad
    • Umfangreiches Programmsystem für den Walzprozess und die anschließende Walzdrahtbehandlung
    • Ständige Entwicklung und Optimierung unter Einsatz der in vielen von MWE gelieferten Walzwerken gesammelten Erfahrungen
    • Ein wirksames Werkzeug zur Kosteneinsparung in nachgeordneten Prozessen sowie zum Erreichen eines optimalen Walzgutgefüges und bestimmter physikalischer Eigenschaften

Windungstransporteur mit Luftkühlung

  • Geschwindigkeitsregelung zur Beeinflussung der Pressdichte durch Verändern der Windungsüberlappung
  • Stufen im Transporteur und Stellmöglichkeit für Rollengruppendrehzahlen zum Verändern der Überlappung
  • Eignung für verzögerte und beschleunigte Abkühlung
  • Bestehend aus drei Sektionen:
    • Windungslegesektion
    • Sekundärkühlstrecke für geregelte Abkühlung
    • Übergabesektion zum Windungssammler

aprocs-kuehlstrecke

Zwischenkühlung vor dem Drahtwalzblock

  • Konstanthalten des gewünschten Temperaturfelds durch Wasserdruckregulierung
  • Thermisch geregeltes Walzen ist möglich
  • Verbesserte Korngröße (fein) des Walzguts
  • Schnellschlussventile für höhere Geschwindigkeiten und Walzdraht geringeren Durchmessers zum Absperren der Wasserzufuhr während des Einlaufens der Drahtspitze in die Kühlrohre
  • Kühlstrecke auch für anderes Walzgut geeignet
  • Hohe Festigkeitswerte:
    • Streckgrenze: 500 N/mm²
    • Zugfestigkeit: 560 N/mm²
    • Prozentuale Dehnung: 12 %
  • Sonstige Angaben
    • Endwalztemperatur: 950 – 1 050 °C
    • Ausgleichtemperatur am Windungsleger: 650 °C
    • Wasserdruck, max.: 1,6 MPa
    • Max. Walzgutgeschwindigkeit, ac.: 80 m/s

Sektion für geregelte Abkühlung

aprocs-geregelte-abkuehlung

  • Verzögerte Abkühlung für Abkühlgeschwindigkeiten < 0,3 K/s.
  • Beschleunigte Abkühlung für Abkühlgeschwindigkeiten > 25 K/s.
  • Luftströmungsgeschwindigkeiten an den Windungen > 50 m/s.